Woche der Industrie: Machen Sie mit!

Textiler und Bekleider können Flagge zeigen: Das Baden-Württembergische Wirtschaftsministerium plant für die Woche vom 19. bis 26. Juni 2017 eine „Woche der Industrie“ – und dies in Zusammenarbeit mit Verbänden, Kammern und Gewerkschaften

Machen Sie mit und melden Sie sich an unter www.industriewoche-bw.de
Foto: Machen Sie mit und melden Sie sich an unter www.industriewoche-bw.de
© Logo der Industriewoche

Auch Südwesttextil hat sich bereit erklärt, für diese Aktion zu werben. Denn es geht um eine Woche voller Events und Aktionen, die die Sichtbarkeit der Industrie im Land verbessern und ihre Bedeutung für Baden-Württemberg betonen soll. Wir müssen die Akzeptanz und Wertschätzung der Industrie erhöhen. Und jedes Unternehmen kann seinen Teil dazu beitragen.

Geplant ist, dass im ganzen Land Veranstaltungen stattfinden. Das Ministerium trägt die Kosten für das gemeinsame „Dach“ (Projektbüro, Logo-Entwicklung, Website mit Veranstaltungskalender, Werbeartikel-Gestaltung). Die einzelnen Veranstaltungen müssen vom jeweiligen Veranstalter organisiert und finanziert werden. Erste Ideen haben Vertreter unserer Mitgliedsunternehmen schon entwickelt. Wir möchten Sie bitten, sich auch Gedanken zu machen und uns diese Ideen mitzuteilen ([javascript protected email address]).

Am 19. Juni 2017 soll es einen Auftaktveranstaltung geben, an der auch Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut teilnehmen wird. Für die Woche kommen Aktionen in Frage, die sich mit allen Themen rund um die Industrie beschäftigen: Produktion, Innovation, Ausbildung, gesellschaftliche Verantwortung.
Denkbar sind Informations- und Diskussionsveranstaltungen, Hausmessen, Aktivitäten für Kinder und Jugendliche (Wissenschafts- oder Industrie-Tag in der Schule, etc.), Besichtigungen/Führungen, Lesungen und Vortragsabende zum Thema Industrie, Filmvorführungen, Workshops, Ausstellungen gemeinsam von Museen und Unternehmen bzw. in Unternehmens-Museen, Tage der offenen Tür, vielleicht auch Verlagerung bereits geplanter Events in die Industriewoche. Zielgruppen sind die allgemeine Bevölkerung, kommunale Politik, Schüler/Lehrer/Eltern etc.

Wir würden uns freuen, wenn nicht nur die „üblichen verdächtigen“ Branchen bei der Woche mitmachen, sondern auch Textil zeigt: Wir sind da!

Wir informieren Sie, sobald das Projektbüro eingerichtet und die Website unter der geplanten Adresse http://www.industriewoche-bw.de online ist (dort kann man dann seine Veranstaltung oder Beteiligungs-Idee online eintragen und weiteres Material abfordern).