Hohenstein tritt dem „ZDHC Roadmap to Zero Programme“ bei

Die Hohenstein Institute sind im Dezember dem „ZDHC Roadmap to Zero Programme“ beigetreten.

Festrede Frau Prof. Dr. Gesine Schwan 6/7

Rede Frau Prof. Dr. Gesine Schwan 6 von 7 - Südwesttextil Jahreshauptversammlung 2010

Dadurch unterstützen die Hohenstein Institute die Vision des Programms, Ansätze zur verstärkten Umsetzung nachhaltiger Chemie, Innovationen und empfohlener Vorgehensweisen in den Textil-, Bekleidungs- und Schuhherstellungsbranchen zu unterstützen, um Verbraucher, Arbeiter und die Umwelt zu schützen.

Roadmap
Foto: © istockphoto.com/Phoenix0013

Hohenstein verpflichtet sich, kollaborativ an dieser Aufgabe zu arbeiten und die in der gemeinsamen ‚Roadmap‘ des Programms dargelegten Meilensteine zu erreichen. Dazu arbeitet Hohenstein eng mit anderen Marken, Einzelhändlern und Stakeholdern zusammen.

Die Institute sind stolz darauf, eines von über 20 führenden Markenunternehmen zu sein, die gemeinsam an der Förderung eines Wandels hin zu einem verantwortungsvollen Chemikalienmanagement arbeiten, und verpflichten sich, diese Aufgabe in einem offenen und kooperativen Prozess mitzugestalten.