Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference 2021

Die Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference 2020 in Stuttgart wird auf den 9.-10. November 2021 verschoben.

Die aktuellen Maßnahmen und die Ungewissheit, wie sich die Corona-Pandemie in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln wird, sorgen für Verunsicherung. Die für viele angespannte wirtschaftliche Situation beeinträchtigt die Planungen in Unternehmen, Instituten und Verbänden.

Die Organisatoren der Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference haben deshalb entschieden, die Konferenz 2020 abzusagen. Die für dieses Jahr geplante Tagung in Stuttgart wird auf 9.-10. November 2021 verschoben.

Seit dreizehn Jahren zählt die ADD International Textile Conference, die im jährlichen Wechsel vom DWI Aachen, dem ITM Dresden und seit 2016 auch den DITF Denkendorf organisiert wird, zu den wichtigsten Textiltagungen in Europa. Die internationale Plattform für Experten aus Wissenschaft und Industrie ist ein Fixpunkt im Kalender der Textilbranche. Das Angebot an hochkarätigen Vorträgen wurde in 2019 von drei auf vier parallele Sessions erweitert.

Über die weitere Planung werden wir Sie hier informieren. Für die Konferenz im Jahr 2021 sind bereits folgende Themen bekannt gegeben worden.

Themen 2021

  • Plenar- und Keynotevorträgen sowie Spezialsymposien zu Quo vadis Textilmaschinenkonzepte?
  • Flexibilisierung auf dem Weg zur Losgröße 1
  • Industrie 4.0
  • Neue Produkte durch Maschineninnovationen
  • Ressourcen- und Energieeffizienz
  • Chancen mit neuen Werkstoffen: Hochleistungsfasern und Faserverbundwerkstoffe
  • Carbonfasern, Keramikfasern, bio-basierte Fasern
  • Fasermodifizierung, Sekundärspinnen, Rezyklierstrategien, Prozesstechnologien
  • Formangepasste Faserverbünde, polymere Matrixmaterialien
  • Blick in neuartige Werkstoffe – Simulation und Prüfsysteme
  • Wettbewerbsvorteile und Nachhaltigkeit: Funktionalisierung, neue Ausrüstungen
  • Nachhaltige Beschichtungs- und Ausrüstungschemikalien
  • Beschichten, Laminieren
  • Umweltfreundliche Prozesse
  • Textildruck
  • Neue Herausforderungen: Medizintextilien / Medizintechnik
  • Sensorische und aktorische Medizinprodukte
  • Personalisierte Medizin
  • Neue Biomaterialien, drug delivery
  • Resorbierbare polymere Implantate zur Unterstützung regenerativer Prozesse
  • Neue Anwendungen, neue Märkte
  • Textiles Bauen, Architektur
  • Mobilität
  • Energie
  • Umwelt
  • Transfersession „Von der Idee bis zur Praxis“
  • Präsentation von Innovationen (z. B. Produkte, Technologien, Verfahren), die aus Forschungskooperationen, insbesondere über IGF/ZIM, erfolgreich in die Industrie transferiert werden

Weitere Informationen finden Sie außerdem auf der Website der ADD Konferenz.