Zukunft textiles Bauen

Wie werden wir in Zukunft wohnen und arbeiten? Wie können wir unsere gebaute Umwelt so gestalten, dass sie unseren Anforderungen ebenso wie denen der nach uns kommenden Generationen gerecht wird – und dabei gleichzeitig atemberaubend schön ist? Die Veranstaltung ist exklusiv nur für AFBW-Mitglieder!

Antwort auf diese Fragen gibt die Veranstaltung AFBW Exklusiv mit Dr. Frank Heinlein, Leiter der Unternehmens­kommunikation der Werner Sobek Group.

Werner Sobek steht weltweit für Engineering, Design und Nachhaltigkeit. Die Arbeiten des Architekturbüros zeichnen sich durch hochklassige Gestaltung auf der Basis von herausragendem Engineering und ausgeklügelten Konzepten zur Minimierung von Energie- und Materialverbrauch aus. Besondere Schwerpunkte liegen im Hochbau, in der Fassadenplanung sowie in der Nachhaltigkeitsberatung.

Dr. Frank Heinlein gibt Einblick in die Arbeiten und die Philosophie Werner Sobeks sowie in das von diesem entwickelte Triple Zero Konzept (Zero Energy, Zero Emissions, Zero Waste), das in einer kurzen, prägnanten Formel beschreibt, welche Anforderungen nachhaltige Gebäude oder Stadtquartiere idealerweise erfüllen sollten. Anhand aktueller Projektbeispiele wie das Aktivhaus B10 Haus in der Weißenhofsiedlung oder den ThyssenKrupp-Testturm in Rottweil stellt Heinlein vor, wie die Übereinstimmung zwischen Funktion, Materialität, Form und konstruktiver Ausbildung von Bauteil und Bauwerk gelingen kann. Faserbasierte Werkstoffe finden dabei ebenfalls ihre Berücksichtigung.

Hier kommen Sie zur Anmeldung.