AFBW AG Smart Textiles – Schutztextilien und Bandagen

Am 30.04.2019 lädt die Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg e.V. (AFBW) Sie zu einer AG Smart Textiles mit Schwerpunkt „Schutztextilien und Bandagen“ ein.

Persönliche Schutzausrüstungen als auch Bandagen finden Verwendung im gesamten gewerblichen Bereich, in den Rettungsorganisationen und selbst bei hoheitlichen Organisationen wie Polizei und Militär. Aber auch in der Freizeit oder beim Sport können sie unerlässliche Hilfsmittel darstellen. In der AG Smart Textiles werden gemeinsam Neuigkeiten und Anknüpfungspunkte von Faserbasierten Werkstoffen in diesen Themenfeldern erörtern.

Die Sitzung findet unter der fachlichen Leitung von Herrn Prof. Dr. Dirk Höfer, Hohenstein Laboratories GmbH & Co. KG, am 30.04.2019 von 10.00 bis 13.00 Uhr statt. Tagungsort sind die Hohenstein Institute, Schloßsteige 1, 74357 Bönnigheim. Mehrere Impulsvorträge bilden, neben Ihren Inputs, die Grundlage für die Diskussion. Für die AG konnten bisher folgende Experten gewonnen werden:

  • Dr. Jan Beringer, Hohenstein Institute: Aktiv leuchtende Warnschutzkleidung - Bericht aus dem Gemeinschaftsarbeitskreis DIN
  • Carsten Linti, Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF): Neuartige Wundverbände mit faserbasierten Sensoren für das Management chronischer Wunden und gezielter Wirkstoffabgabe aus Fasern
  • Joachim Geyer, Paul H. Kübler Bekleidungswerk GmbH: Warnschutzbekleidung nach EN20471 Verbesserung der tragephysiologischen Eigenschaften durch Gewebe und Konstruktion

Bitte melden Sie sich über die Veranstaltungsseite der AFBW an oder per Mail an vanessa.blass@afbw.eu.