Delegationsreise „Bio-Baumwolle und Heimtextilien“ nach Ägypten

Die EMA führt in Zusammenarbeit mit dem VDFi (Verband der Deutschen Federnindustrie e.V.) vom 15. bis zum 19. Februar 2020 eine Wirtschaftsdelegation für „Bio-Baumwolle und Heimtextilien“ nach Ägypten durch.

Ägyptische Baumwolle wird mit luxuriösen und hochwertigen Produkten in Verbindung gebracht und weltweit als feinste Baumwolle gehandelt. Das Klima Ägyptens bietet hervorragende Bedingungen für den ökologisch nachhaltigen Anbau von Baumwolle außergewöhnlicher Länge, die insbesondere in Heimtextilien Verwendung findet. Die ägyptische Baumwollindustrie ist nun daran interessiert, die Beziehungen zu deutschen Herstellern zu stärken im Hinblick auf den Export von sowohl nachhaltig angebaute Rohbaumwolle als auch fertig verarbeiteten Bio-Baumwollprodukten.

Deswegen führt die EMA in Zusammenarbeit mit dem VDFI (Verband der Deutschen Daunen- und Federnindustrie e.V.) vom 14. bis zum 18. Februar 2020 eine Wirtschaftsdelegation für „Bio-Baumwolle und Heimtextilien“ nach Ägypten. Diese Wirtschaftsdelegation hat sich zum Ziel gesetzt, den Bereich der nachhaltigen ökologischen Baumwollproduktion in allen Phasen weiterzuentwickeln: Anbau, Spinnen, Weben. Somit können die deutschen Wirtschaftsakteure nachhaltige Ressourcen und neue Beschaffungswege entlang der gesamten Liefer- und Wertschöpfungskette erkunden.

Die EMA lädt Sie ein, an dieser Wirtschaftsdelegation teilzunehmen und zu den Wirtschaftsakteuren zu gehören, die von der Entwicklung dieser zukunftsweisenden Produktionsart in Ägypten profitieren. Nehmen Sie an den geplanten Wirtschaftsgesprächen und Treffen mit EntscheidungsträgerInnen, VertreterInnen der ägyptischen Politik und Wirtschaft sowie ExpertInnen der Baumwoll- und Textilindustrie teil. Sie erhalten branchenspezifische Informationen zum Zielmarkt und zu potenziellen GeschäftspartnerInnen. Im Rahmen einer Fachkonferenz können Sie zudem Ihre Produkte und Dienstleistungen bzw. Kooperationsfelder einem lokalen fachinteressierten Publikum präsentieren.

Es würde EMA und VDFI sehr freuen, Sie bei den Treffen und Besuchen in Kairo, Alexandria und der Industrie-Freihandelszone Borg El Arab begrüßen zu dürfen.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Programmentwurf in der Anlage.

Die Möglichkeit zur Anmeldungen finden Sie hier. Die Registrierung ist bis zum 31.01.2020 möglich, die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt. Bei Fragen steht Ihnen gern Herr Nabil Benahsene per E-Mail n.benahsene@ema-germany.org oder telefonisch unter +49 (0)30 25 35 92 72 zur Verfügung.