Anwerbung von Fachkräften aus dem EU-Ausland

Am 21. Mai findet in Nürnberg ein Arbeitstreffen zum Projekt Fachkräfteanwerbung aus der EU statt.

Unser Projekt „Fachkräftemangel vorsorgen – Fachkräfteanwerbung aus der EU“ geht in die nächste Runde.

Im letzten Dezember hatten wir ja in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit und dem Gesamtverband textil+mode das Projekt, um interessierte Mitgliedsunternehmen zu unterstützen. Die Firmen hatten und haben die die Möglichkeit, in enger Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit Mitarbeiter für die Berufe „Maschinen- und Anlagenführer/in“, „Produktionsmechaniker/in Textil“ und „Produktveredler/in Textil“ aus dem EU-Ausland für die Branche anzuwerben. Dazu haben bereits einige Unternehmen ein verbindliches Stellengesuch formuliert.

Die Bundesagentur für Arbeit und die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung haben seit Februar mit der Analyse der Anfragen und der ersten Sichtung von ausländischen Fachkräften begonnen. Nun steht die Phase des „Matching“ von Fachkräften und Unternehmen auf der Agenda.

Um im persönlichen Austausch den genauen Stand und die Fortschritte des Projektes zu beleuchten und auch weiteren Firmen die Gelegenheit zum Einstieg ins Projekt zu geben, laden wir Sie zu einem Arbeitstreffen am 21. Mai 2019 von 11.30 – 14.00 Uhr nach Nürnberg in die Zentrale der Bundesagentur für Arbeit ein.
Wie erfolgreiches Fachkräfte-Recruiting im Ausland aussehen kann, ist ein weiterer Punkt im Programm der Veranstaltung, die damit nicht nur für die Projektteilnehmen von Interesse ist.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

/ Ablauf

11.30 Uhr Begrüßung
11.45 Uhr Vorstellung des Projektes
12.15 Uhr Mittagsimbiss
12.45 Uhr Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche Personalrekrutierung und Abstimmungen zum weiteren Vorgehen
13.45 Uhr Zusammenfassung und Schlussbemerkung
14.00 Uhr Voraussichtliches Ende

/ Teilnahmegebühren

Die Veranstaltung ist für unsere Mitgliedsunternehmen kostenlos.

/ Anmeldeschluss

Bitte melden Sie sich bis zum 26. April an.

/ Seminarorganisation

Christine Schneider
Telefon: +49 711 21050 - 25
E-Mail: schneider@suedwesttextil.de

/ Veranstaltungsort

Zentrale der Bundesagentur für Arbeit | Raum E064
Regensburger Str. 104-106
90478 Nürnberg