Lockdown/Ladenschließungen: Was tun als Bekleidungshersteller?

Am 25. Februar 2021 laden wir Sie ab 17 Uhr zu einem „brandaktuellen“ Zoom-Meeting exklusiv für Mitgliedsunternehmen.

Corona ohne Ende? Und wann geht Händlern und damit Herstellern die Luft aus? Der Lockdown dauert an, die Ziel-Inzidenz wurde von 50 auf 35 gesenkt – und keiner weiß, ob Bundes- und Landesregierungen tatsächlich im März ein Öffnungskonzept vorlegen wollen. Aus der Mitgliedschaft hören wir immer mehr Kritik an der Ungleichbehandlung verschiedener Branchen (z. B. Vollsortimenter vs. Modefachhandel), aber auch viele Fragen zum Umgang mit der zunehmenden Absatznot. Auch gibt es Unternehmen, die jetzt den Klageweg beschreiten.

Südwesttextil möchte interessierten Mitgliedsunternehmen gemeinsam mit seinem Partner für Wirtschaftsrecht, der Kanzlei Luther, Orientierung und aktuelle Informationen zum Umgang mit der Situation bieten.

Daher laden wir zu einem Zoom-Info-Meeting am Donnerstag, 25. Februar 2021, 17.00 Uhr mit dem Experten für Öffentliches Recht Dr. Stefan Altenschmidt, LL.M. (Nottingham), Rechtsanwalt und Partner der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Das Online-Seminar ist exklusiv für Mitgliedsunternehmen.

Bitte teilen Sie uns bis zum 24. Februar mit einer kurzen Mail an eisele@suedwesttextil.de mit, ob Sie an der Videokonferenz teilnehmen möchten. Dann erhalten Sie einen entsprechenden Link zugemailt.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Hauptgeschäftsführung (Peter Haas, haas@suedwesttextil.de, und Oliver Dawid, dawid@suedwesttextil.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.