Pflichtverletzungen – Abmahnung und verhaltensbedingte Kündigung

Am 24. September 2020 informieren wir Sie über die rechtssichere Sanktionierung arbeitsvertraglicher Pflichtverletzung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern und geben Ihnen wichtige Hinweise für die Praxis.

Den Mitarbeiter entlassen, weil er ständig zu spät kommt – darf der Arbeitgeber das?

Die rechtssichere Sanktionierung arbeitsvertraglicher Pflichtverletzungen von Arbeitnehmerinnen oder Arbeitnehmern stellt Unternehmen immer wieder vor scheinbar unüberwindbare Hindernisse. Formunwirksame Abmahnungen, Verfahrensfehler vor Ausspruch einer Verdachtskündigung, Fehler bei der Unterzeichnung oder Zustellung der Kündigung sowie eine nicht ordnungsgemäße Betriebsratsanhörung kommen in der Praxis häufig vor. Sie führen dazu, dass Sanktionen vor dem Arbeitsgericht erfolgreich angegriffen werden können. Für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ist es daher unerlässlich, sich mit den Voraussetzungen rechtswirksamer arbeitsrechtlicher Sanktionen vertraut zu machen.
Das Seminar vermittelt Ihnen das erforderliche Wissen zum richtigen Umgang mit Vertragsverstößen und Pflichtverletzungen und sie können besser einschätzen, ob die arbeitsrechtlichen Maßnahmen vor dem Arbeitsgericht Bestand haben. Auf Basis der aktuellen Rechtsprechung wird verdeutlicht, welche Verhaltensweisen überhaupt abmahnungs- und/oder kündigungsrelevant sein können.
Die Referenten geben darüber hinaus zahlreiche Tipps aus der Praxis.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

/ Inhalt des Seminars

  • Direktionsrecht
  • Die korrekte Abmahnung
  • Kündigungsgründe
  • Verdachtskündigung
  • Außerordentliche Kündigung vs. Ordentliche Kündigung
  • Exkurs: Aufhebungsvertrag
  • Dauerbrenner: Formalien

/ Ablauf
13.00 Uhr Begrüßungsimbiss
13.30 Uhr Beginn der Veranstaltung
15.00 Uhr Kaffeepause
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

/ Referenten
Lydia Knapp, LL.M. Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin) – Fachanwältin für Arbeitsrecht
Nathan Binkowski, Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) – Fachanwalt für Arbeitsrecht & Leiter Tarifpolitik + Tarifrecht

/ Teilnahmegebühren
Mitglieder*: 155,-€ zzgl. MwSt.
Nichtmitglieder: 390,-€ zzgl. MwSt.

* von Südwesttextil e.V.

/ Anmeldeschluss
eine Woche vor Veranstaltung

/ Seminarleitung
Alexander Stöhr, Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) – Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie Leiter Recht + Betriebspraxis bei Südwesttextil

/ Seminarorganisation
Sina Johnke
Telefon: +49 711 21050 - 14
E-Mail: johnke@suedwesttextil.de

/ Veranstaltungsort
Look 21 – Raum Neckar
Türlenstraße 6
70191 Stuttgart

Parkmöglichkeiten sind in der Tiefgarage des Look 21 vorhanden.

/ Veranstalter
Südwesttextil Service GmbH
Türlenstraße 6  ∙  70191 Stuttgart
Telefon: +49 711 21050 - 0
Telefax: +49 711 233718

in Kooperation mit Südwesttextil e.V.