360 Grad Textil

Anlässlich der Jahrestagung von textil+mode am 19. und 20. November 2018 in Berlin hat der Gesamtverband mit der Publikation „360 Grad“ einen Rundumblick auf die Arbeit in den verschiedenen Themenbereichen und Schwerpunkten der vergangenen fünf Jahre zusammengestellt.

Die global agierende Textilindustrie wird mit Entwicklungen wie der Digitalisierung vor ganz
neue Herausforderungen gestellt. Dadurch steht die Branche vor großen Veränderungen und dies nicht zum ersten Mal. So bedarf es weiterhin sehr viel Kraft, mit intelligenten Verfahren und Produkten auf dem Weltmarkt konkurrenzfähig zu bleiben.

Der Gesamtverband textil+mode sieht für sich die verantwortungsvolle Aufgabe, politische Entwicklungen und Trends zu erfassen und zu begleiten, um bei den drastischen Veränderungsprozessen der Industrie auch in den kommenden fünf Jahren für seine Mitglieder ein wichtiger Kompass zu sein.

Dabei zeigt die Vielfalt der Themen aus den vergangenen fünf Jahren, dass die Weiterentwicklung der Industrie den ganzen Einsatz der mittelständischen Unternehmen fordern wird. Die Broschüre gibt daher einen Überblick über die verschiedenen Arbeitsfelder des Gesamtverbandes. Von den Referaten Bildung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Recht über die Aktivitäten in den Zukunftsbereichen CSR, Digitalisierung und Start-ups bis hin zu Statistik, Tarifpolitik und Umweltthemen.

Die Broschüre finden Sie in der Anlage an diese Nachricht zum kostenlosen Download.