EU-Delegation im Ländle

Auf Initiative und Einladung von textil+mode und in Kooperation mit Euratex sowie den beteiligten Mitgliedsverbänden Südwesttextil, Gesamtmasche, German Fashion und IVGT fand vom 11. bis 13. Oktober 2017 eine Delegationsreise der EU-Kommission im Umland von Stuttgart statt.

Die EU-Delegation zu Gast bei Südwesttextil-Mitglied Hugo Boss
Foto: Die EU-Delegation zu Gast bei Südwesttextil-Mitglied Hugo Boss
© Südwesttextil

Seitens der EU-Kommission waren neun Vertreter von drei Generaldirektionen vertreten (DG TRADE - Handel, DG GROW - Industrie, DG TAXUD - Steuern und Zölle). Es gab Unternehmensgespräche an vier Standorten. Insgesamt kam die EU-Kommission mit neun Unternehmen der deutschen Textil- und Bekleidungsindustrie in direkten Kontakt. Von Seiten Südwesttextils waren die Unternehmen Hugo Boss, Paul H. Kübler und Gertex beteiligt.

EU Delegation Kübler
EU Delegation Kübler
Foto: © Südwesttextil
Foto: © Südwesttextil

Mit dem Projekt wurden mehrere Zielsetzungen verfolgt:

  • Vermittlung und Diskussion industrieübergreifender Anliegen ebenso wie spezifischer Problemstellungen in der Praxis in den Themenbereichen Handel / Zoll, Nachhaltigkeit / CSR, regulatorische Gesetzgebung / Standards sowie Rohstoffversorgung;
  • Kontaktaufbau und Netzwerkbildung zwischen EU-Kommission und Unternehmen / Verbänden der deutschen Textil- und Modeindustrie;
  • Vermittlung eines modernen Branchenimages (Industriestrukturen, Produkte, Innovationsfähigkeit, Lieferketten, Digitalisierung).

Die Delegationsreise wurde seitens der EU-Kommission sowie der beteiligten Unternehmen und Verbände rein positiv bewertet und war äußerst zielführend und erfolgreich.

Mittelfristig plant textil+mode vergleichbare Delegationsreisen der EU-Kommission in andere Regionen Deutschlands in Abstimmung mit den jeweiligen Mitgliedsverbänden.