Neue Anforderungen an Energiemanagementsysteme

Der BDI veranstaltet am 10. Oktober 2017 in Darmstadt ein Kompaktseminar mit dem Titel „Neue Anforderungen an Energiemanagementsysteme – Möglichkeiten der Investitionsförderung“. Das Seminar wird von t+m ideell unterstützt.

Steigende Rohstoffpreise, Klimawandel und politische Vorgaben sind die Hauptgründe für einen maßvollen Einsatz von Energie. Viele Unternehmen setzen deshalb auf den Betrieb eines eigenen Energiemanagementsystems gemäß DIN EN ISO 50001, das verspricht die Energieeffizienz systematisch zu verbessern.

Externe Auditoren prüfen jährlich den normkonformen Betrieb eines Energiemanagementsystems. Ab dem 14.10.2017 treten verschärfte Prüfanforderungen in Kraft. Die Aufrechterhaltung des Zertifikats wird somit zukünftig anspruchsvoller.

In diesem Seminar lernen Sie die DIN EN ISO 50001 Normenfamilie, sowie die neuen Prüfanforderungen an Energiemanagementsysteme kennen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Energiemanagementsystem auf die neuen Anforderungen optimal vorbereiten. Außerdem stellen wir uns Ihren individuellen Fragen rund um das Thema Energiemanagement.

Inhalte

  • Neue Anforderungen an Energiemanagementsysteme
  • ISO 50001 Normenfamilie (ISO 50001, ISO 50002, ISO 50003, ISO 50004, ISO 50006, ISO 50015)
  • Praxisbeispiele Nachweis der Verbesserung der energiebezogenen Leistung
  • Praxisbeispiele Normalisierung von Kennzahlen
  • Möglichkeiten zur Investitionsförderung im Bereich Energieeffizienz
  • Fragerunde mit dem Referenten

Den genauen Programmablauf entnehmen Sie bitte der Einladung.

Teilnahmegebühr: 160 Euro/Person

Bitte senden Sie die Anmeldekarte bis spätestens 15. September 2017 per E-Mail an daniela.winkler@ecg-kehl.de.