Wir fördern – Sie profitieren!

In seiner April-Sitzung hat der Vorstand von Südwesttextil beschlossen, sich für die Textil- und Bekleidungsindustrie in Baden-Württemberg bei der Aktion „Chancen-Euro“ der Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw) zu engagieren.

Chancen_Euro
Foto: © Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw)

Das Projekt bietet Unternehmen die Möglichkeit, mit einem Euro pro Mitarbeiter die Nachwuchsförderung der sdw zu unterstützen. Südwesttextil hat nun eine „Branchenlösung“ geschaffen und als Verband diesen Euro pro Beschäftigtem stellvertretend für seine Mitgliedsunternehmen mit ihren 24 000 Mitarbeitern geleistet.

Der Vorteil für die Südwesttextil-Unternehmen: Nicht nur der Verband wird als Förderer auftauchen – wenn die Unternehmen es wünschen, können auch diese direkt für ihr Unternehmen als Unterstützer der Aktion und damit als Förderer der Bildung werben. Die sdw hat dies ausdrücklich erlaubt. Diesen Vorteil genießen die Mitgliedsunternehmen ohne Zusatzkosten im Rahmen ihrer Mitgliedschaft.

„Tue Gutes und rede darüber“, heißt es. Südwesttextil gibt seinen Mitgliedern jetzt eine weitere Möglichkeit, sich als engagiertes Unternehmen und guter Arbeitgeber zu präsentieren, der gesellschaftliche Verantwortung übernimmt und sich für den Nachwuchs einsetzt.

Die Stiftung der deutschen Wirtschaft ist eine Einrichtung der Arbeitgeber-Dachorganisation BDA. Sie fördert rund 3 700 Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende und Promovierende. Der Chancen-Euro soll dazu beitragen, noch mehr junge Talente zu fördern, die sonst vielleicht unentdeckt bleiben. So werden nicht nur Einser-Abiturienten in Stipendien geleitet, sondern auch Menschen aus Nichtakademiker-Familien bzw. mit dem Ziel „Berufsausbildung statt Studium“.

Mit der Förderung möchte Südwesttextil auch Zugang zu den Geförderten und damit zu chancenreichen und besonders motivierten Nachwuchskräften erhalten. Mit dem durch Südwesttextil initiierten, bislang einmaligen Modell „Ein Verband fördert für seine Mitglieder“ wird dies besser gelingen als bisher.