Neuer Masterstudiengang an der PH Freiburg

Die Pädagogische Hochschule Freiburg erweitert zum Wintersemester 2018/19 ihr Angebot in der Beruflichen Bildung um den neuen Masterstudiengang „M. Sc. Berufspädagogik – Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft“.

Kopf Lernen Bildung
Foto: © iStockphoto.com/ismagilov

Dieser neue Masterstudiengang baut auf den beiden Bachelorstudiengängen Textiltechnologie/Textilmanagement der HAW Reutlingen und Textil- und Bekleidungstechnologie der HAW Albstadt-Sigmaringen auf. Gleichzeitig steht das Angebot aber auch Bewerberinnen und Bewerbern mit einem fachlich einschlägigen mindestens 6-semestrigen ersten Hochschulabschluss in Textil-/ und/oder Bekleidungstechnologie in Kombination mit Wirtschaftswissenschaften anderer Hochschulen offen.

Den Absolventinnen und Absolventen eröffnen sich mehrere Berufsperspektiven:

  • Direkteinstieg in das Lehramt an städtischen und staatlichen beruflichen Schulen oder Einstieg in den Vorbereitungsdienst „Höheres Lehramt an beruflichen Schulen“ (abhängig von der jeweiligen Entscheidung des Kultusministeriums in jedem Bundesland)
  • Lehrtätigkeit an privaten Mode- und Textilschulen
  • Berufliche Fort- und Weiterbildung in öffentlicher und privater Trägerschaft
  • Betriebliches Bildungs- und Personalmanagement in leitenden Positionen der Textil- und Modebranche
  • Promotion und evtl. Tätigkeiten in der akademischen Lehre sowie der berufspädagogischen und fachdidaktischen Forschung.

Abschluss, Dauer des Studiums, Studienbeginn

Der viersemestrige Masterstudiengang (M. Sc.) beginnt jeweils zum Wintersemester. Es werden im Wintersemester 2018/19 10 Studienplätze angeboten.
Im kommenden Wintersemester werden maximal 10 Plätze vergeben.

Studienaufbau

Im Masterstudiengang Berufspädagogik – Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft werden die in einem Bachelorstudiengang gelegten Grundlagen ergänzt und vertieft um Studieninhalte der Bildungswissenschaften und der Fachdidaktik Textiltechnik und Bekleidung sowie des zweiten Unterrichtsfachs Wirtschaftswissenschaften. Schulpraktische Phasen sind gemäß den bundesweiten Vorgaben der Kultusministerkonferenz integriert. Wesentlicher Bestandteil des letzten Studiensemesters ist die Erstellung der Masterarbeit.

Weitere Informationen zum Masterstudiengang finden Sie demnächst auf der Homepage des Instituts für Alltagskultur, Bewegung und Gesundheit. (Bitte hier klicken)

Zulassungsvoraussetzungen

Der Masterstudiengang setzt u. a. ein fachlich einschlägiges grundständiges Studium von mindestens sechs Semestern und Studienanteilen der jeweiligen Fachwissenschaft der beruflichen Fachrichtung (Textiltechnologie, Bekleidungstechnologie, Textil- und Bekleidungstechnologie) und der Wirtschaftswissenschaften voraus.

Weitere Informationen finden Sie hier in der Zulassungssatzung Masterstudiengang Berufspädagogik – Textiltechnik und Bekleidung/Wirtschaft.

Ansprechpartnerin für die beiden Studiengänge der Pädagogischen Hochschule Freiburg ist Prof. Dr. Anne-Marie Grundmeier:

Pädagogische Hochschule Freiburg
Institut für Alltagskultur, Bewegung und Gesundheit
Fachrichtung Mode und Textil
Kunzenweg 21
D-79117 Freiburg
[javascript protected email address]
Tel.: +49 761 682-530