NEUER TERMIN! Round Table „Textil für Morgen“

Save the Date – die Auftakttagung des durch den Rat für nachhaltige Entwicklung geförderten Projektes wurde auf den 20. und 21. Oktober 2020 verlegt.

Nach der durch die Corona-Krise bedingten Absage planen wir die Durchführung der Auftakttagung unseres Projektes „Textil für Morgen“ am 20. und 21. Oktober 2020. Auch wenn der weitere Verlauf der Krise ungewiss ist, möchten wir an diesem wichtigen Thema festhalten und freuen uns, wenn Sie sich diesen Termin bereits in Ihrem Kalender vormerken.

Über die Durchführung der Veranstaltung werden wir Sie im Juli in einer erneuten Einladung genauer informieren. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie untenstehend. Kontaktieren Sie außerdem gerne die Projektleiterin Rebekka Rüth ([javascript protected email address] | 0711 21050 16).

Wir freuen uns, wenn Sie das Thema weiterhin mit uns auf der Agenda behalten und bereits jetzt Ihre Teilnahme anmelden!

/ Das Projekt
Warum alles alleine machen, gemeinsam ist man stärker: Ziel des Projektes ist es, einen gemeinsamen Prozess der regionalen Vernetzung anzustoßen. Ergebnis der zweitägigen Tagung soll unter anderem die Entwicklung einer gemeinsamen Roadmap sein, die in Form von gemeinsamen Teilprojekten und einer stärkeren Kommunikation nach außen mit der Unterstützung von Südwesttextil vorangetrieben werden soll.

/ Die Förderung
Der Ideen „Modekultur, Textilien & Nachhaltigkeit“ wurde vom Rat für Nachhaltige Entwicklung im Rahmen des Fonds für Nachhaltigkeitskultur ausgeschrieben. Südwesttextil gehört zu den 11 Gewinnern die aus rund 117 eingereichten Projekten ausgewählt wurden. Die Konzeption erfolgte dicht angelehnt an die Sustainable Development Goals der UN. Mehr zur Förderung erfahren Sie hier.

/ Der Tagungsort
Raum für nachhaltige Gedanken: Das Achalm Hotel bietet für die zweitägige Tagung Tagungsräume mit Weitblick über das Textile Valley. Für Übernachtungen steht Ihnen dort ein Zimmerkontingent zur Verfügung. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in der Einladung.