Zukunftswerkstatt der Industrie

Das Netzwerk „Zukunft der Industrie“ in Kooperation mit den Partnern des Industriedialogs Baden-Württemberg – darunter der LVI – führt am 14. November in Stuttgart eine Zukunftswerkstatt für junge Beschäftigte durch.

Die Zukunftswerkstatt ist Teil des Projekts „Gesellschaftlicher Dialog zur Zukunft der Industrie“, das in diesem Jahr im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums in sechs Modellregionen in Deutschland Dialogveranstaltungen vorsieht. Baden-Württemberg ist eine der ausgewählten Modellregionen.

Ziel des Industriedialogs Baden-Württemberg ist es, über Industrie zu informieren und Akzeptanz zu schaffen. Die Zukunftswerkstatt stellt am 14. November im Refugium in Stuttgart Fragen zur Sicht junger Erwachsener auf die Wahrnehmung, den Status und die Perspektiven der Industrie in Baden-Württemberg. Junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren mit abgeschlossener Berufsschulausbildung, Absolventen von Berufsakademien sowie junge Beschäftigte diskutieren diese Themen in einem ganztägigen Workshop.

Weitere Informationen sowie Hinweise zur Anmeldung entnehmen Sie bitte der beigefügten Anmeldekarte sowie den Hinweisen zur Zukunftswerkstatt.