Profil
©iStockphoto.com/httpwww.fotogestoeber.de
03.05.2021 // Recht + Betriebspraxis

Unternehmensabfrage der BDA zu betrieblichen Impfungen

Voraussichtlich im Juni 2021 können Betriebsärzte COVID-19-Impfstoffe verabreichen. Die BDA bittet die Unternehmen, die sich an der betrieblichen Impfkampagne beteiligen möchten, um Unterstützung.

Die BDA hat als federführender Spitzenverband zum Thema bereits Anfang März ein Konzept für Corona-Impfungen durch Betriebsärzte vorgelegt. Seitdem befindet sie sich in ständigen Gesprächen und im Austausch mit den zuständigen Ministerien, um den Impfstart vorzubereiten und technische Fragen zu klären.

Um den voraussichtlich im Juni 2021 anstehenden COVID-19-Impfstart durch die Betriebsärzte vorzubereiten, benötigt die BDA Ihre Unterstützung. Um die Impfstofflogistik zu planen und die Betriebsärzte an das digitale Impfstoff-Monitoring des RKI anbinden zu können, werden bestimmte Informationen und Angaben benötigt. Diese erhebt die BDA mit einer Abfrage.

Sofern Sie Interesse an der Teilnahme an der betrieblichen Impfkampagne haben, bittet die BDA darum, diese Abfrage und die Informationen zur Abfrage kurzfristig zu beantworten. Es ist zentral, dass die Unternehmen, die sich an der COVID-19-Impfkampagne beteiligen wollen, die Unternehmensabfrage beantworten. Nur so können die weitere Planung und eine möglichst reibungslose Anbindung sichergestellt werden.

Nähere Informationen zum Hintergrund der Abfrage finden Sie unter Downloads. Den Link zur Abfrage finden Sie hier.

Alle Informationen rund um das Impfen durch Betriebsärzte finden Sie auf der Website www.wirtschaftimpftgegencorona.de. Informationen, die sich aktuell noch in der Abstimmung befinden – z. B. zur Impfstoffbestellung und zur Abrechnung und Dokumentation – stellt die BDA immer sofort auf dieser Website ein, sobald sie endgültig abgestimmt sind. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies zum Teil erst kurzfristig erfolgen wird.

Downloads

Auch interessant ...

Logo Südwesttextil Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.

Bitte verwenden Sie einen alternativen Browser oder aktualisieren Sie die bestehende Software.

> ECMAScript 6 required